MAIN

WILLKOMMEN!
MU AMUHEZI!*

Über diese Seite können auch Sie sich auf die Reise zu OMA SIKOTA begeben.

Neben den aktuellen Neuigkeiten zum Film erhalten Sie hier ausführliche Hintergrundinformationen, die in den kommenden Wochen noch weiter ergänzt werden.

Ab Ende August/Anfang September 2016 können Sie den Film und Extra Features auch hier direkt per VOD Streamen und Downloaden. Die DVD mit vielen Extras wird vom Verein Limulunga e.V. vertrieben. Mehr dazu weiter unten.

Informationen zu den Veröffentlichungen und alles rund um den Film erhalten Sie hier und auch über unseren Newsletter, zu dem Sie sich über das nebenstehende Formular anmelden können.

* Mu amuhezi bedeutet willkommen auf Lozi, der Sprache, die in der Westprovinz Sambias und von Oma Sikota gesprochen wird.


NEWS

Veröffentlicht: 15. Juli 2016

Journey to Joyce’s Village auf dem Black Star International Film Festival in Accra, Ghana

Am Sonntag erreichte mich die erfreuliche Nachricht, dass die Englische Version des Filmes (Journey to JOYCE’S VILLAGE – Creating the Place of Hope) beim Black Star International Film Festival in Ghana’s Hauptstadt Accra gezeigt werden wird!
Das Festival ist vom 25. – 27. August 2016. Hier ist der Link zur Website: BSIFF-Website.

bsiff-official-selection-logo-big-transparent

————————————–

Veröffentlicht: 4. Juli 2016

Nach der Vorführung ist vor der Vorführung

Die vom Verein Limulunga e.V. am vergangenen Sonntag organisierte Kinovorführung des Filmes war ein voller Erfolg. Die über 100 Besucher haben mit ihrem Interesse und der guten Stimmung maßgeblich zum Gelingen beigetragen. Das durchweg positive Feedback, die zahlreichen Fragen und Anregungen haben uns sehr gefreut . Dank unseres Gastgebers, der UCI Kinowelt Bad Oeynhausen hat auch technisch alles verlässlich funktioniert. Mein ganz besonderer Dank gilt dem Vorstand des Vereines, ohne dessen großes persönliches Engagement es diese Veranstaltung nicht hätte geben können.

Ich freue mich über das gelungene und freudige Ereignis und kann schon alle trösten, für die der Termin ungünstig oder die Anreise zu weit war: Es wird weitere Vorführungen geben! Hamburg, Berlin, Hannover, Gelnhausen. Das sind momentan die Orte für die Vorbereitungen angelaufen sind. Mit etwas Glück kommt ja vielleicht auch noch die ein oder andere Festivalaufführung dazu. Falls Sie Interesse an einer Vorführung haben, nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf.

In den nächsten Tagen wird die DVD für private Nutzung erscheinen, die über den Verein Limulunga e.V. bezogen werden kann. Vom Erlös jeder verkauften DVD geht ein Teil an das Projekt Liyoyelo. Ein Gruppenlizenzmodell für DVDs / Blu-Rays für öffentliche Aufführungen ist auch in Planung.

Nachtrag: 15. Juli 2016

Auf der Website des Vereins Limulunga e.V. gibt es einen Bericht der Vereinspremiere mit Fotos.
Auch auf der Website der Neuen Westfälischen Zeitung erschien ein Artikel über den Film und die Vereinspremiere.

————————————–

Veröffentlicht: 10. Juni 2016

Vereinspremiere

Der wunderbare Verein Limulunga e.V. präsentiert meinen Film Reise zu OMA SIKOTA – Der Weg zum Ort der Hoffnung und wir freuen uns sehr, Sie dazu einladen zu können!

Sonntag, 3. Juli 2016, ab 11:00 Uhr

UCI Kinowelt, Mindener Str. 36, 32547 Bad Oeynhausen
auf Google Maps ansehen

Die Einladung von Limulunga e.V. als PDF lesen.
Den Veranstaltungsflyer als PDF ansehen.


SYNOPSIS | KURZINHALT

Joyce Sikota aus Sambia hat bis auf Tochter Annie ihre Kinder an Aids verloren. Traumatisiert zurückgelassen sorgt sie für die sieben verwaisten Enkelkinder.

Dank Annie und dem deutschen Schwiegersohn Michael findet sie Trost und Zuversicht in einem visionären Projekt:
Gemeinsam verwandeln sie Oma Sikotas Grundstück in ein Zuhause für Waisenmädchen und Seniorinnen. Sie nennen es Liyoyelo – Ort der Hoffnung.
Hier begegnen sich nun zwei Welten: Mit einer Hamburger Schule entsteht ein Austauschprogramm.

71 Min.  |  2016  |  Deutsch, Englisch, Lozi (OmU)

Den Filmflyer als PDF ansehen.


TRAILER ANSEHEN


Video wird nicht angezeigt? Hier der direkte Link: https://vimeo.com/153889131


ÜBER DEN FILM

Obwohl der Film Reise zu OMA SIKOTA – Der Weg zum Ort der Hoffnung vom bedrückenden Thema der HIV-Epidemie in Sambia handelt, vermittelt er eine universelle Botschaft: Auch in scheinbar ausweglosen Lebenssituationen lassen sich Lösungswege finden. Exemplarisch hierfür steht Oma Sikota, deren persönliche Geschichte der Film erzählt. Daneben wird eine ganze Reihe weiblicher Figuren gezeigt, die ihren jeweils eigenen Entwicklungsprozess durchleben, große Kraft ausstrahlen und den Zuschauer bewegen. Es ist ein Film, der Hoffnung gibt, indem er von der ungebrochenen Zuversicht erzählt, die Menschen über sich hinaus- und zusammenwachsen lässt. Die langjährige, zukunftsweisende Erfolgsgeschichte von Liyoyelo wird mit Optimismus beleuchtet. Mit diesem Blick wird ein wichtiger Gegenpol zur üblichen Darstellung Afrikas als Schauplatz von Katastrophen geschaffen.

Der Film gibt dem
gravierenden HIV-Problem
in Sambia ein Gesicht.

Berührend und empfehlenswert!

Bernd Finke, Deutscher Botschafter in Sambia

Herr Finke, der auch das Liyoyelo-Projekt schon persönlich besuchte, hatte bereits Gelegenheit den Film zu sehen. In einer Ansprache nach der privaten Vorführung brachte er seine Anerkennung für das Engagement aller an Liyoyelo Beteiligten zum Ausdruck.


DVD

Die DVD ist fertig und ab sofort über den Verein Limulunga e.V. erhältlich!

Es ist eine Sonderedition im edlen Digipak, mit 16-seitigem DVD-Booklet und über 50 Minuten Bonusmaterial.

Vom Erlös jeder verkauften DVD geht ein Teil direkt an das Liyoyelo-Projekt. Daher auch der Vertrieb über den Verein Limulunga e.V..

Die Kosten betragen 14,50 € zuzüglich Versandkosten von 1,45 €, insgesamt also 15,95 €. Bestellungen nimmt der Verein per E-Mail an info@limulunga.de oder per Post an Limulunga e.V., Birkenhain 42, D-32584 Löhne, entgegen.